USA: Pro Life strikes back!

USA: Pro Life strikes back!

Spread the love

German Version in the second Part. The late Supreme Court judge Ruth Bader Ginsburg – a progressive icon – once correctly pointed out that the pro-choice movement made the mistake of always relying on one Supreme Court judgment (Roe vs. Wade) and not having secured this on the legislative level by law. This is taking revenge now: After the appointment of three judges during Trump’s tenure, there will be a clear conservative majority for many years to come. As a reminder, Supreme Court judges are appointed lifelong. The pro-life movement in the US is therefore on the verge of a great victory. Of course, this will also have an impact on Europe.

Die verstorbene Supreme Court Richterin Ruth Bader Ginsburg – eine progressive Ikone – hat einmal vollkommen richtig darauf hingewiesen, daß die pro-choice-Bewegung den Fehler gemacht habe, sich immer nur auf ein Supreme-Court-Gerichtsurteil (Roe vs. Wade) zu verlassen und dieses nicht auf der legislativen Ebene also per Gesetz abgesichert zu haben. Das rächt sich jetzt, wo es nach der Ernennung von drei Richtern in der Amtszeit von Trump für viele Jahre eine deutliche konservative Mehrheit geben wird. Zur Erinnerung: Supreme Court Richter werden auf Lebenszeit ernannt. Die pro-life-Bewegung in den USA steht daher kurz vor einem großartigen Sieg. Das wird natürlich auch Auswirkungen auf Europa haben.


Spread the love

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.